Slide 1
Slide 1
Slide 1
Slide 1
previous arrow
next arrow

Unser Service: Reinigung. Unsere Aufgabe: Vertrauen verdienen.

Ein Klinikum lebt von seinem guten Ruf. Das gilt umso mehr, wenn es sich um eine führende hochschulmedizinische Einrichtung in Deutschland handelt. Sauberkeit ist hierfür wortwörtlich der Hygienefaktor. Sie ist die Grundvoraussetzung für das Vertrauen in eine Klinik. Doch sie ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Gilt es doch, über einen langen Zeitraum hinweg konstante Sorgfalt abzuliefern. Und das bei steigenden Anforderungen. Zum Schutz der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), der Patienten und Besucher/innen.

Eine riesengroße Herausforderung.

Die rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hauswirtschaftlichen Dienst sorgen in 40 Teams dafür, dass der Betrieb des Universitätsklinikums reibungslos ablaufen kann. Sie reinigen jeden Tag mehr als 300.000 m² Fläche und bereiten pro Jahr mehr als 100.000 Betten auf.

Die Räume beliefern wir darüber hinaus mit Material unter anderem aus den Bereichen Apotheke, Lager, Wäscherei, Küche oder Zentralsterilisation. Die Entsorgung geschieht ebenfalls über unsere Ver- und Entsorgungsstützpunkte, die gleichzeitig die Bahnhöfe für die Automatische Warentransportanlage (AWT) sind. Auch die Inhouse-Logistik von Gütern jeglicher Art ist eines unserer Spezialgebiete.

Die Reinigung der OPs wie auch die Desinfektionsmaßnahmen im ganzen Haus, die Glasreinigung sowie die immens wichtige Scheuer-Wisch-Desinfektion werden durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgeführt. Eine Sonderreinigungsgruppe sorgt für die Sauberkeit in den Außenanlagen und erledigt regelmäßige Grundreinigungen.

Immer besser werden.

Um mit den hohen Qualitätsansprüchen auch wirtschaftlich arbeiten zu können, unternehmen wir große Anstrengungen, um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlasten. So halten wir unsere Reinigungssysteme auf dem letzten Stand der Technik und sichern durch ständige Fort- und Weiterbildungen den fachgerechten Umgang. Auch qualitätssichernde Instrumente kommen zum Einsatz, um den sehr hohen hygienischen Anforderungen eines modernen Großklinikums gerecht zu werden.

Scheuer-Wisch-Desinfektion + OP-Reinigung

Das im Operationssaal nicht auf die „herkömmliche“ Weise gereinigt wird, ist kein Geheimnis.
Natürlich gehört zum Aufgabenbereich der OP-Reinigungskräfte die Entsorgung der medizinischen Verbrauchsmaterialien. Die komplette Reinigung und Desinfektion des Bodens, der Wände und aller Gerätschaften sowie den Schränken, die sich in diesem Saal befinden gehört zur täglichen Arbeit.

Unsere Mitarbeiter/innen sorgen dafür, den OP wieder auf „desinfizierten Hochglanz“ zu bringen, damit am nächsten Tag die Chirurgen, Anästhesisten Operationstechnische Assistenten, Anästhesie- und OP-Pflegekräfte einen hygienisch einwandfreien Raum für die Patienten nutzen können.

Besondere Vorsicht ist nach Operationen an Patienten mit Ansteckungsgefahr angebracht. Dann müssen sich die Reinigungskräfte schützen und legen zusätzliche Kleidung an, die nach der ausgeführten Arbeit vor dem Verlassen des OP`s in einem Behältnis luftdicht verpackt wird.