Wäschereinigung/- Service

 

Die Zentralwäscherei ist für die Wäscheversorgung des Universitätsklinikums Göttingen, sowie umliegenden Krankenhäusern zuständig. Rund 18 Tonnen Wäsche werden täglich für das Klinikum und die medizinischen Institute aufbereitet. In der Zentralwäscherei arbeiten über 90 Mitarbeiter/innen in Voll- und Teilzeitbeschäftigung.

Seit Dezember 2004 ist die Wäscherei nachDIN EN ISO 9001:2015 Norm zertifiziert und verfügt über ein Hygienezeugnis nach RAL 992 zur sachgemäßen Aufbereitung von Krankenhauswäsche und anderen Textilien.

Die fachgerechte Aufbereitung von wiederverwendbaren OP-Textilien aus Laminat und Mikrofaser gehört zum Kerngeschäft unserer Wäscherei. Es wird transparent nach den Vorgaben des Medizinproduktegesetztes gearbeitet. Eine wichtige technische Voraussetzung ist der spezielle Reinraum, der im Jahr 2002 in Betrieb genommen wurde.

Aus hygienischen Gründen ist es nicht gestattet, Schutz- und Berufskleidung zum Waschen mit nach Hause zu nehmen. Wäsche, die im Krankenhaus getragen wird, muss zur Aufbereitung im Krankenhaus bleiben. So wird das Risiko einer Keimverschleppung gesenkt.